1. Wir können ja Wetten aufstellen :D "Wer verlässt das Survival Camp als Erstes?" Die Vorstellung ist schon witzig, aber die Umsetzung wird wohl schwierig ^

  2. sie sollten aber mit klapperschlangen und krokodilen beschmissen werden. man könnte ihnen auch bisschen ins bein schiessen damits nicht zu einfach ist :)

  3. Könnte ich mir als "Outdoor Beef" ganz gut vorstellen, ein Wochenende mit den üblichen Teamevents wie Rafting, Canyoning, Hochseilgarten, Floß bauen und Fluss überqueren, "Tough Mudder"-artiger Parcours etc.

  4. Bohntanamo - Vielleicht will Fabian Sigismund das ja produzieren.. oder hat Mediakraft die Namensrechte auch schon gesichert..

  5. So etwas wie "The Island with Bear Grylls" in limitierter Form, stelle ich mir durchaus unterhaltsam vor. In dem Format filmen sich die Teilnehmer gegenseitig, wirkt authentischer als andere Survival-Shows. Allerdings würde ich bei einer Bohnen-Adaptierung ausreichende Verpflegung zur Verfügung stellen - Bambi darf nicht sterben.

  6. Das würde nicht funtionieren. Für so einen Workshop müssten sie noch eine Reise nach Norwegen und einen Laserturm für Simon bezahlen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

News Reporter