ich_iel

When you come across a feel-good thing.

Gives 100 Reddit Coins and a week of r/lounge access and ad-free browsing.



  1. Ich bleibe bei INFO schlicht weil ich keine Therapeutin bin. Bitte nimm solche Dinge auf jeden Fall mit in deine Therapie. Solche Aktionen k├Ânnen deinen Therapiefortschritt erheblich beeintr├Ąchtigen, wenn sie eigenm├Ąchtig und kurzschlussartig entschieden werden. Dass man bei Borderline zu Extremen neigt, muss ich dir sicherlich nicht sagen, das wei├čt du selbst. Und gerade in diesen extremen Momenten ist es gef├Ąhrlich und sch├Ądlich, Entscheidungen zu treffen.

  2. Die 116117 ist genau daf├╝r da. Sie ist keine Notrufnummer sondern die Info vom kassen├Ąrztlichen Bereitschaftsdienst. Im Zweifel sagen die, dass du dir keinen Kopf machen musst, nachts schicken sie dir auch einen Bereitschaftsarzt wenn es dir mit Magen Darm whatever elend geht, im absoluten Notfall schicken sie dir sogar den Krankenwagen. Die sind daf├╝r da, dass du anrufen kannst und Hilfe bekommst, auch wenn du vielleicht kein Notfall bist.

  3. Ich feiere dieses Jahr auch zum ersten Mal nicht mit meiner Familie. Es hat mir erst Angst gemacht. Gerade weil das auch hei├čt, dass meine Eltern nun ganz alleine feiern werden. Aber als meine Mutter gesagt hat, sie findet es gut und heilsam, dass ich mit Abstand zu unserer famili├Ąren Situation feiere, fiel mir ein riesen Stein vom Herzen. Weihnachten war immer stressig aber sch├Ân. Bis auf letztes Jahr (wer sich das Elend durchlesen mag, kann das in einem Beitrag von vor einem Jahr tun). Letztes Jahr war Weihnachten eine der schlimmsten Gelegenheiten zu Hause. Meine Schwester hat so unfassbar viel Leid verursacht und das ist seitdem noch weit schlimmer gewesen. Ich freue mich auf ein gl├╝ckliches Weihnachten mit meinem Partner, seiner Familie und seinen Freunden. Ein Weihnachten wo wegen meiner Schwester vielleicht ein paar Tr├Ąnen flie├čen werden, aber nicht permanent. Ein Weihnachten ohne diesen grauen Nebel, der seit ├╝ber einem Jahr auf der Familie liegt.

  4. ASA was zum Fick. Wenn ihr euch nicht unter Kontrolle habt wenn ihr konsumiert, dann solltet ihr nicht konsumieren. Punkt.

  5. Es ist was das angeht auch eine rechtliche Sache, die brauchen oftmals eine einwurfsbest├Ątigung vom Postbote

  6. Auch Empfangsbest├Ątigungen gibt es im digitalen Bereich. Vom Postboten kriegen sie die Best├Ątigung ├╝brigens auch nur, wenn es sich um ein Einwurfeinschreiben handelt und das tut es sehr selten.

  7. Meine Eltern hatten immer ein Bidet (also ein richtiges mit einem Becken aber ohne Handbrause) und ich liebe es. Grade w├Ąhrend der Periode, in der Sommerhitze mal tags├╝ber, bei irgendwelchen Pilz-Geschichten oder auch bei Magen-Darm ist es so angenehm, sich zwischendurch mal kurz frisch machen zu k├Ânnen. Auch die F├╝├če kann man sich mal zwischendurch ohne Aufwand waschen wenn man die Wollsocken im Winter vollgeschwitzt hat.

  8. KAH. Hast du die ├ärzte mal darauf hingewiesen? Ansonsten wird sich das Problem wahrscheinlich nie l├Âsen, weil ja auch immer mal wieder neue Partient:innen kommen. Wahrscheinlich w├╝rde es schon helfen, wenn sie ihre Klingeln mit einem roten Kreuz oder so einem "Sanikasten-Kreuz" kennzeichnen w├╝rden. Selbst wenn es mehrere Praxen sind, die Sprechstundenhilfen dr├╝cken im Regelfall eh einfach nur auf den Summer ohne vorher zu fragen, f├╝r die ist es egal, ob dann jemand bei der falschen Praxis klingelt.

  9. Info: Versto├č gegen Regel 10. Liest hier eigentlich wirklich keiner mehr die Regeln?

  10. Auch mit Anfang 20 kann man sowas verstehen und respektieren. Ihr Alter rechtfertigt, dass sie unreif ist - ihr Verhalten aber nicht. Ich war durch meine Geschichte vielleicht einfach weiter als andere, aber mir w├Ąre es niemals eingefallen, sowas abzuziehen. Wenn ich jemanden liebe, dann bedingungslos und mit allem, was zu ihm geh├Ârt. Da ist es egal, ob ich 20 oder 70 bin. Und gerade, wenn ich mich mit einem solchen Mann verlobe muss mir klar sein, dass er seine Frau immer lieben wird - und sie dennoch niemals eine Konkurrenz f├╝r mich sein wird sondern ein Teil von ihm, den er verloren hat. Es ist sicher nicht einfach, mit einer solchen Geschichte umzugehen, aber dann bin ich f├╝r meinen Mann da und gehe mit seinen Erinnerungen nicht um wie ein Arschloch. So viel Empathie kann man einem Menschen Anfang 20 zutrauen finde ich.

  11. KAH. Du hast halt deine Vergangenheit und es kann dir nat├╝rlich niemand verbieten oder ├╝bel nehmen, dass deine verstorbene Frau immer noch ein wichtiger Teil deines Lebens ist. Aber deine jetzige Freundin scheint einfach noch sehr unreif zu sein und die Perspektive nicht ganz so nachvollziehen zu k├Ânnen. Sie ist halt auch grade erst Anfang 20 und ihr befindet euch beide in sehr unterschiedlichen Lebensabschnitten. Du hast ihr aufgrund deines Alters einiges an Lebenserfahrung und auch Erlebtem voraus und das zeigt sich jetzt halt grade. Und genau wegen solcher Beispiele ist es teilweise keine besonders so gute Idee einen Partner zu haben, zu dem es einen so gro├čen Altersunterschied gibt.

  12. Ja, sie ist noch sehr jung und dementsprechend wahrscheinlich auch unreif. Dennoch rechtfertigt dass in meinen Augen kein so respektloses Verhalten. Ich kann verstehen, dass der Gedanke an eine Frau die mein Mann sehr liebt weh tut, aber ihr Verhalten in Bezug darauf ist einfach arschlochhaft. Wenn ich jemanden heirate, dann liebe ich ihn mit allem, was zu ihm geh├Ârt. Und dazu geh├Âren nun mal auch die Erinnerungen an seine Frau und auch die Familie seiner Frau - die nun mal auch seine ist.

  13. Ja, du liegst falsch. Wenn du wegen sowas gleich anderen einen Jobwechsel empfehlen m├Âchtest, solltest du das dir selbst raten. ;) Ich mag so viel K├Ârperkontakt nicht, weshalb ich sp├Ąter ├Ąltere Sch├╝ler unterrichten m├Âchte. Die umarmen einen nicht gleich so viel. Dennoch mache ich derzeit mein Praktikum an einer Grundschule, die Kinder m├Âgen mich auch sehr gern und ich sie auch, aber dieses ganze Angefasse nervt und wo Grenzen sind, verstehen sie anscheinend nicht (Alter? Fehlende Erziehung? Beides? Keine Ahnung)... Damit meine ich, dass sie auch gern mal an den Hintern fassen usw., ich kenne das so nicht und anfangs fand ich das auch ├╝berraschend und ├╝berhaupt nicht gut.

  14. Ich habe dir keinen Jobwechsel empfohlen sondern dir geraten nochmal dr├╝ber nachzudenken, ob das das richtige f├╝r dich ist. Auf Basis deiner Informationen gab es keine M├Âglichkeit zu erahnen, dass du nicht an einer Grundschule arbeiten wirst. An einer Grundschule passiert es eben, das Kinder einen auch anfassen. Wenn man das absolut nicht ab kann, wird man in diesem Umfeld im Regelfall nicht wirklich gl├╝cklich werden. Kinder m├╝ssen Grenzen nun mal erst lernen. Das hat nichts mit schlechter Erziehung sondern mit Entwicklung zu tun.

  15. Wenn man bedenkt, dass sie auch meistens in der Kita sind, finde ich schon, dass es mangelnde Erziehung bei einigen ist. Einige Eltern denken auch, dass Erziehung der SuS erst in der Schule durch LKs stattfinden muss. An den Hintern fasst man nicht, und das sollte man auch in der Grundschule schon wissen.

  16. Den Hintern anzupacken ist nicht okay, das ist richtig. Das hat aber a) nichts mit der "normalen" Freude, dich zu sehen zu tun und b) ist das dennoch eine Situation die vorkommen kann. Es gibt immer Eltern, die ihren Kindern Falsches vorleben, es gibt immer Kinder, die Grenzen austesten. In einer solchen Situation ist es die Aufgabe der Lehrkraft, dem Kind klar zu machen, dass das nicht in Ordnung ist und man die Grenzen anderer wahren muss. Wie gesagt, offenbar ist das Grundschulumfeld keines, in dem du dich 100% wohl f├╝hlen w├╝rdest und das ist okay.

  17. Wie habt ihr dass denn mit euren Decken und Kissen gemacht? Habt ihr jeden Tag gewaschen oder nur am Anfang und am Ende der Behandlung?

  18. Geht die Katze Nachts in dein Bett? Wenn nicht, dann w├╝rde ich dir empfehlen, dein Bettzeug tags├╝ber in eine Kiste/Schrank etc. zu packen und eine Decke ├╝bers Bett zu legen. Dann musst du nur die Waschen. Bzw wenn m├Âglich, schlie├če die Katze Nachts aus deinem Schlafzimmer aus. Kannst du Kissen und Decken auf Sofas etc w├Ąhrend der Behandlung erstmal weg packen? Klar, ist ungem├╝tlich, aber nicht so stressig, wie sie jeden Tag zu waschen.

  19. Ich mach nur selten mal Milchschaum. Bei mir tut es tats├Ąchlich eine simple Frenchpress-Kanne. Ich benutz das Ding aber auch f├╝r alles. Ist halt nicht fancy und automatisiert, geht auch fast nur mit warmer Milch, aber ist absolut g├╝nstig und ziemlich unkaputtbar.

  20. NDA Ich krieg grad ein bisschen PTBS. Ich hatte einen sehr ├Ąhnlichen MB (der aber auf vielen Ebenen problematisch war). Hat uns vor allem nie Bescheid gegeben wenn er mal Internet oder Strom nicht p├╝nktlich an uns ├╝berweisen konnte und ist automatisch davon ausgegangen, wir legen ihm das aus. Wir waren Studentinnen, die finanziell unter der Armutsgrenze lagen. Er hat w├Ąhrend corona seinen Job verloren und uns wei├č gemacht, dass er mir dem Vermieter abgekl├Ąrt h├Ątte, dass er seine Miete stunden d├╝rfe. Kam raus, nix war. Die haben ihm nur gesagt, was vom Gesetzgeber so vorgegeben war: dass sie uns erstmal nicht rausschmei├čen werden. Wir haben ewig gek├Ąmpft, ihn raus zu kriegen (wir waren alle Hauptmieter). Seine ganze Schei├če hat dazu gef├╝hrt, dass die andere Mitbewohnerin und ich uns schlussendlich nicht mehr abkonnten, weil wir beide v├Âllig fertig waren. Irgendwann hats gekracht und wir sind ausgezogen.

  21. I'm so glad, that there is a treatment now. Was one of the darkest days, when the vet thought, my little Zonko had FIP. Thank God, he didn't have it.

  22. KAH/NDA. Deine Schwester war offenbar sehr ├╝berfordert mit ihrem Kind die letzten Jahre. Wahrscheinlich ging es ihr selbst auch nicht gut. Wie du es schilderst, klingt es nach einer Depression oder was in der Richtung. Meistens haben gerade solche Eltern die gr├Â├čten Versagens├Ąngste und oft wissen sie auch, dass sie Hilfe ben├Âtigen, wollen es sich aber nicht eingestehen. Du hast sie an einem Punkt erwischt, an den sie wahrscheinlich selber schon gedacht hat. Viele glauben, wenn sie nicht alleine klar k├Ąmen, dann w├Ąren sie schlechte M├╝tter/V├Ąter/Ekternpersonen. Was sie aber begreifen muss ist, dass es hier nicht um ihren Stolz geht sondern um ihr Kind. Sprich nochmal mit ihr, mach ihr klar, dass nichts Schlimmes daran ist, sich Hilfe zu holen. Es gibt f├╝r ├╝berforderte Eltern Hilfe. Sie m├╝ssen nur darum bitten, ehe es zu sp├Ąt ist. Du kannst auch die Initiative ergreifen und bspw. einen Termin bei der Familienhilfe oder ProFamilia machen.

  23. Meine Oma hat tats├Ąchlich noch gesagt: "Um ein Kind zu machen braucht es nur zwei Menschen. Um ein Kind gro├č zu ziehen, braucht es ein ganzes Dorf."

  24. Vielleicht findest du ja einen Sportkurs f├╝r Muttis mit Kindern? Im Studio selbst ist ein Kind glaube ich schwierig. Gr├╝nde haben die anderen Kommentare bereits genug genannt. Wenn es in deiner N├Ąhe eins gibt, melde dich bei einem Fitti mit Kinderbetreuung an.

  25. BDA noch nie so ne Kinderkagge gelesen such n Therapeuten anscheinend verkraftest du den Verlust von deinem Daddy nicht so gut

  26. Ich sch├Ątze, da hatte auch einen gro├čen Anteil dran, dass wir damals schon in der 12. Klasse waren und durchaus in der Lage, sowas bei der Schulleitung zur Anzeige zu bringen. Damals kam auch der Rettungswagen. Die haben sie erstmal ordentlich daf├╝r zusammen gestaucht, dass sie nicht in der Lage war, erste Hilfe zu leisten, sodass Sch├╝ler das machen mussten und haben sie dann gefragt, wie sie auf die absolut hirnrissige Idee gekommen ist, ihre Sch├╝ler bei 35 Grad im Schatten in der Mittagssonne Dauerlauf zu machen. Die Schulleitung ist wahrscheinlich dann einfach unter dem Druck von drei Seiten (Eltern, die ganze Klasse und der Rettungsdienst) zusammen gebrochen. Stand durchaus auch die Drohung im Raum, das beim Dachverband (ist eine freie Schule) und dem Schulamt zu melden.

  27. Ja gut. Mein Abi habe ich 2018 gemacht, der Vorfall war 2017. Und ich war an einer Privatschule, da haben die Eltern eh nochmal mehr Selbstbewusstsein. Zahlen ja schlie├člich auch ordentlich Geld f├╝r die Bildung ihrer Kinder.

  28. NDA M├╝tter mit Borderline k├Ânnen so viel kaputt machen. Um so schlimmer, dass deine Veranlagung dazu durch sie ausgel├Âst wurde. Es tut mir unfassbar Leid, dass du das alles durchmachen musst und musstest.

  29. Wei├č ick nich, ob dat nich schon ein Versto├č gegen diverse Regeln dieses Unters ist.

  30. Licht am Fahrrad, Licht am Fahrrad - DYNAMO

  31. Nee. Das br├╝llen auch die 75% der Dresdner, die keine Dynamofans sind.

  32. Die Klausel ist Bl├Âdsinn. Wenn das nicht, wie oft, einfach n alter Standardvertrag ist, sprichts daf├╝r, dass die Firma dich schlechter bezahlt als andere und nicht will, dass du es rausfindest.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

News Reporter